Dolby Vision ist ein dynamisches HDR-Verfahren.  Damit können z. B. Filmstudios den gewünschten Bildeindruck Szene für Szene oder sogar Bild für Bild festlegen. Bei statischen HDR-Verfahren wie HDR10 (PQ) werden die Eckdaten für Kontrast, Helligkeit und Gamma hingegen nur einmal für den gesamten Film festgelegt. Dynamische HDR-Verfahren setzen für den vollen HDR-Genuss entsprechende Inhalte voraus, sind aber abwärtskompatibel zu heutigen SDR-TV-Geräten. Mehr Details zu HDR und HDR-Verfahren findest du im Tech-Talk zu HDR.