Wer trotz steigender Temperaturen den Fernseher einschaltet, den erwarten bei HD+ viele UHD-Highlights im Juni. Mit beliebten Serien und einem „Thriller-Binge-Watching“-Wochenende zur Prime Time.

Serien: Die UHD-Highlights im Juni

Nachtschwestern (Folgen 6 bis 10)
immer dienstags, ab 20:15 Uhr auf RTL UHD

Im Juni sind die letzten Folgen der erfolgreichen Medical-Serie „Nachtschwestern“ zu sehen. Neben spannenden Stories rund um das Team des Klinikums Köln West, erwartet die Zuschauer auch ein Highlight für‘s Auge, denn alle Folgen der UFA-Produktion wurden in UHD mit HDR produziert. Zu sehen immer dienstags ab 20:15 Uhr auf RTL UHD.

Gute Zeiten, schlechte Zeiten
immer montags bis freitags ab 19:40 Uhr auf RTL UHD

Seit Herbst 2019 wird die erste tägliche Serie im deutschen Fernsehen in bester Bildqualität in UHD HDR ausgestrahlt. Die beliebte Daily Soap unterhält uns auch in Zeiten von Corona wochentäglich und bringt uns Geschichten rund um Liebe, Freundschaft und Intrigen direkt ins heimische Wohnzimmer. Zu sehen montags bis freitags ab 19:40 Uhr auf RTL UHD mit HDR.

Filme: Die UHD-Highlights im Juni

Ende Juni präsentiert ProSiebenSat.1 auf UHD1 ein ganzes Wochenende zur Prime Time spannende Unterhaltung in bester Bildqualität.

9 Tage wach
ab 20:15 Uhr & am Samstag, den 27. Juni, ab 23:15 Uhr
auf ProSieben UHD auf UHD1 mit HDR

In der Bestseller-Verfilmung wird Jannik Schümann als Eric Stehfest zum Meth-Junkie. Er ist süchtig nach der Droge, die ihm das Gefühl gibt, unbesiegbar zu sein. Heike Makatsch unterstützt ihn als seine Mutter Liane, gegen den Willen seines Stiefvaters Tilo (Benno Fürmann).

Ein ganz normaler Tag
ab 21:45 Uhr in SAT.1 UHD auf UHD1 mit HDR

Vier Zeugen, eine Wahrheit. Die junge Anwältin Jessica Mauer (Sonja Gerhardt) übernimmt einen scheinbar klaren Fall: Am helllichten Tag verprügeln zwei Jugendliche vor den Augen zahlreicher Passagiere in der Tram zwei Mitfahrer. Das männliche Opfer liegt im Koma, seine Freundin hat zahlreiche Verletzungen. Die Polizei stellt die beiden Täter noch am Tatort. Doch nach Zeugenaussagen ist der Fall plötzlich nicht mehr so klar. Auf einmal gibt es gegen die angeklagten Täter Kevin (Maximilian Beck) und Mike (Béla Gabor Lenz) keine belastenden Aussagen mehr. Kann Jessica die Schläger dennoch zur Verantwortung ziehen? Oder ist die Angst der vier Zeugen am Ende mächtiger als ihr Gewissen?

Amokspiel
ab 23:15 Uhr & am Sonntag, den 28. Juni, ab 23:15 Uhr in SAT.1 UHD auf UHD1 mit HDR

Bestseller-Verfilmung nach dem Thriller von Sebastian Fitzek mit packender Story: Ein Telefonat entscheidet über Leben und Tod. Meldet sich der Angerufene mit der richtigen Parole, kommt eine Geisel frei – meldet er sich falsch, wird eine Geisel getötet. Millionen Hörer verfolgen Jan Mays (Kai Schumann) perfides Amokspiel mit Verhandlungsführerin Ira Samin (Franziska Weisz) an den Radios.

Es bleibt in der Familie
ab 20:15 Uhr in SAT.1 UHD auf UHD1 mit HDR

„Herzlichen Glückwunsch, Sie sind schwanger!“ Mit diesen Worten beginnt der wahr gewordene Alptraum der junggebliebenen Endvierzigerin Lola (Andrea Sawatzki): Sie ist Frontfrau einer Rockband und hat eigentlich nicht das geringste Interesse an einer ernsthaften Beziehung, geschweige denn an einem Baby. Aufgrund einer Verwechslung wurde Lola die befruchtete Eizelle ihrer Tochter Marie (Jennifer Ulrich) eingepflanzt, zu der sie seit Jahren keinen Kontakt mehr pflegt.

Das vergessene Dorf – Cora Steins erster Fall
ab 21:45 Uhr in SAT.1 UHD auf UHD1 mit HDR

Zwei Frauen, deren Schicksal durch eine vertauschte Festplatte miteinander verbunden ist. Ein leerstehendes Kaufhaus, in dem unter rätselhaften Umständen ein Mann ums Leben kam. Und ein vergessenes Dorf als Dreh- und Angelpunkt mysteriöser Ereignisse. In ihrer ersten Hauptrolle in einem Thriller geht Susan Hoecke als Journalistin Cora Stein auf Spurensuche – und bringt sich damit selbst in die Schusslinie.

Zerschunden – Ein Fall für Dr. Abel
ab 20:15 Uhr in SAT.1 UHD auf UHD1 mit HDR

Schaurig faszinierend: In „Zerschunden“, dem zweiten Teil der erfolgreichen Thriller-Reihe mit Tim Bergmann als Rechtsmediziner Dr. Fred Abel, lauert ein Serienkiller in ganz Europa Frauen auf, tötet sie und ritzt ihnen einen rätselhaften Schriftzug in ihre Haut. Die Spur führt zu Abels′ Freund Lars Moewig (Jarreth Merz), dessen schwerkranke Tochter im Sterben liegt. Schafft es Abel, seinen Freund aus Bundeswehrzeiten zu entlasten?

Zerbrochen – Ein Fall für Dr. Abel
ab 21:45 Uhr in SAT.1 UHD auf UHD1 mit HDR

Spannung pur: In „Zerbrochen“ dem dritten Teil der Thriller-Reihe mit Tim Bergmann als Rechtsmediziner Dr. Fred Abel, treibt ein Sexualmörder sein Unwesen: Er verabreicht jungen Mädchen Liquid Ecstasy, missbraucht und tötet sie in mysteriösen Darkrooms. Dieser Fall wird für den Rechtsmediziner aus ganz persönlichen Gründen zum nervenzerreißenden Wettlauf gegen die Zeit.

Mehr zu 4K-Inhalten bei HD+ findest du hier.
Eine Übersicht zu generell verfügbaren 4K-Inhalten findest du auf dieser Website hier.