Filme und Serien im Look & Feel von Hollywood, so wie sich das Regisseure wie Christopher Nolan (Dark-Knight-Reihe, Interstellar) und Rian Johnson (Star Wars) wünschen. Das soll der neue TV-Modus „Filmmaker Mode“ in Fernsehern ermöglichen. Gemeint ist damit eine Voreinstellung des Fernsehers, die Inhalte so wiedergibt, wie sich das die Macher vorstellen: im richtigen Bildverhältnis, mit korrekter Farbdarstellung und der ursprünglichen Bildwiederholrate. Das hat zur Folge, dass Algorithmen zur Bildverbesserung wie Zwischenbildberechnungen in diesem Modus weitestgehend deaktiviert werden.

Der neue TV-Modus „Filmmaker Mode“ soll entweder automatisch oder per Tastendruck auf der Fernbedienung aktiviert werden können, erste Hersteller haben ihre Unterstützung schon signalisiert. 

Hinter dem Projekt steht die die UHD Alliance – ein Industrieclub, in dem praktisch alle führenden Hersteller, Studios und Distributoren vertreten sind. Mehr Informationen zum Filmmaker Mode gibt es auf einer Website der UHD Alliance.