LCD (Liquid Crystal Display)

Technik für Flachbildschirme, bei der für die Bildpunkte Flüssigkristalle zum Einsatz kommen, deren Lichtdurchlässigkeit extern steuerbar ist. Für die bestimmungsgemäße Funktion wird bei LCDs eine Hintergrundbeleuchtung [backlight] mit möglichst weißem Licht benötigt, was inzwischen nur noch durch Leuchtdioden [light emitting diode (LED)] erfolgt. Diese LEDs können flächig, an den Rändern oder in definierten Anordnungen hinter den Flüssigkristallen angeordnet sein.